Hier informieren wir Sie über unsere Coronamöglichkeiten!

Seit kurzem ist es der Gastronomie wieder erlaubt ihre Außengastronomie zu öffnen, allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.

§ 7 

Gastronomie 

(1) Gastronomische Einrichtungen, insbesondere 

1. Restaurants, Speisegaststätten, Bars, Kneipen, Cafés, Shisha-Bars und ähnliche Einrichtungen, 

2. Eisdielen, Eiscafés und ähnliche Einrichtungen, 

3. Vinotheken, Probierstuben und ähnliche Einrichtungen, 

4. Angebote von Tagesausflugsschiffen einschließlich des gastronomischen Angebots und ähnliche Einrichtungen sind geschlossen. 

Abhol-, Liefer- und Bringdienste sowie der Straßenverkauf (ohne Alkoholausschank) und Ab-Hof-Verkauf sind erlaubt. Für sie gelten die allgemeinen Schutzmaßnahmen, insbesondere das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1 und die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4. 

(2) Abweichend von Absatz 1 ist die Öffnung gastronomischer Einrichtungen nach Absatz 1 im Außenbereich unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen, Vorhaltung eines Hygienekonzepts und nach Maßgabe der Regelungen der Sätze 2 und 3 zulässig. 

Es gelten 

1. zwischen den Gästen unterschiedlicher Tische sowie in Wartesituationen das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1, 

2. für Gäste und Personal die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4 mit der Maßgabe, dass eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards zu tragen ist; für Gäste ist die Maske unmittelbar am Platz entbehrlich, 

3. die Pflicht zur Kontakterfassung nach § 1 Abs. 8 Satz 1, 

4. zur Steuerung des Zutritts eine Vorausbuchungspflicht und 

5. die Testpflicht nach § 1 Abs. 9 Satz 1. Eine Bewirtung darf ausschließlich an Tischen mit festem Sitzplatz und unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen nach § 2 Abs. 1 erfolgen. Eine Bewirtung an der Theke ist nicht zulässig. 

(3) Kantinen und Mensen, die ausschließlich die Versorgung der betreffenden Einrichtung vornehmen, sind nur nach Maßgabe der Sätze 2 bis 6 und unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen geöffnet. Ein Verzehr von Speisen und Getränken in den Räumlichkeiten der Kantine oder Mensa in Kindertagesstätten und Schulen ist nach Maßgabe der in diesen Einrichtungen geltenden Schutzmaßnahmen zulässig. Im Übrigen ist dieser nur zulässig, wenn die Arbeitsabläufe oder die räumliche Situation des Betriebes oder der Einrichtung dies erfordern. 

In den in Satz 3 genannten Fällen gelten das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 2 Satz 1, die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4 und die Pflicht zur Kontakterfassung nach § 1 Abs. 8 Satz 1. Die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 Satz 4 entfällt nur am Platz. Im Übrigen gilt Absatz 1 Satz 2 und 3 entsprechend.


Wir von bund. das Tarforster Wirtshaus werden sicher im laufe des April (2021), sobald sich das Wetter einigermaßen stabilisiert hat, auch unsere Terrasse unter den o.g. Voraussetzungen öffnen. Wie die genauen Abläufe sein werden, werden wir an dieser Stelle sowie auf unserer Seite bei Facebook bekannt geben.


Viele Dank, Ihr Team des

bund. das Tarforster Wirtshaus


 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos